Lassen Sie die Sonne für sich arbeiten.

ELE solarHome Basic:
Ihr Einstieg in die eigene Stromproduktion.

Bereits mit unserer Einstiegslösung ELE solarHome Basic macht sich jeder Sonnenstrahl für Sie bezahlt. Die Photovoltaikmodule der Anlage sind direkt mit dem Stromkreis Ihres Hauses verbunden – so nutzen Sie bei Tageslicht bzw. Sonnenschein kostenlos Ihren eigenen Strom. Überschüssige Strommengen speisen Sie zudem gegen eine feste Vergütung ins öffentliche Netz ein.

Die Größe der Anlage wird individuell auf Ihren Jahresstrombedarf und die zur Verfügung stehende
Dachfläche zugeschnitten. Voraussetzung für die Installation ist ein mindestens nach Osten oder Westen ausgerichtetes Dach, ideal wäre eine möglichst südliche Dachausrichtung.

 

 

Eigennutzung oder Einspeisung - in jedem Fall Ihr Gewinn:

  • Durch Nutzung Ihres eigenen Sonnenstroms sparen Sie die sonst für die Stromlieferung fälligen Kosten von zzt. 27,75 Cent pro Kilowattstunde (im Tarif ELE stromFix).
  • Durch Einspeisung Ihrer überschüssigen Strommengen ins Netz sichern Sie sich eine vom Gesetzgeber über 20 Jahre garantierte, feste Vergütung: diese beträgt 12,30 Cent pro Kilowattstunde (nach derzeitiger Berechnung der Bundesnetzagentur bei Inbetriebnahme der Anlage in 2016). Nähere Infos zur Einspeisevergütung erhalten Sie hier. 
Soviel kann ein 4-Personen-Haushalt mit 5.000 kWh Jahresstrombedarf sparen:
295 Euro Stromkosteneinsparung + 392 Euro Einspeisevergütung
= 687 Euro Gesamtersparnis/Jahr
Beispielrechnung für eine Anlage ELE solarHome Basic mit 5 kWp auf einem Dach mit südlicher Ausrichtung. Angenommene Werte: Strompreis 27,75 ct/kWh (Tarif ELE stromFix), Einspeisevergütung 12,30 Cent, Stromertrag 4.250 kWh/Jahr, Eigenverbrauchsanteil 25%. Werte gerundet.

Einfach einsteigen - mit zinsgünstigen KfW Krediten.
Investieren leicht gemacht: Die KfW Förderbank unterstützt die Anschaffung von Photovoltaikanlagen mit attraktiven Krediten ab 1,05 % effektivem Jahreszins. Nähere Infos hierzu finden Sie unter Preise.

Clever einschalten, noch mehr sparen.
Da die Eigennutzung des Sonnenstroms noch rentabler ist als seine Einspeisung, lohnt sich ein gut geplantes Verbrauchsverhalten. Energieintensive Geräte wie Waschmaschine, Trockner oder Geschirrspüler sollten Sie gezielt bei Sonnenschein einschalten. Dadurch können Sie den Anteil des Eigenverbrauchs, der sonst bei ca. 25 % liegt, auf bis zu 35 % erhöhen - und Ihre Photovoltaikanlage sorgt so für noch mehr Ertrag.

Ihr nächster Schritt zum smarten Haus.
Durch die Einbindung Ihrer Solaranlage in ein intelligentes Energiemanagementsystem lässt sich das sonnenabhängige Einschalten Ihrer Haushaltsgeräte - und damit die Ertragssteigerung Ihrer ELE solarHome Lösung - ganz bequem automatisch regeln. Durch das System wird gleichzeitig ein präzises Energiemonitoring ermöglicht, d.h. Sie können damit wichtige Daten Ihrer Anlage - wie z.B. die produzierte, die selbst verbrauchte oder die ins Netz eingespeiste Strommenge - jederzeit aktuell am PC oder via Smartphone abrufen und überprüfen.

Der Installateur Ihrer ELE solarHome Anlage berät Sie gerne zu den technischen Möglichkeiten und realisiert auf Wunsch Ihre individuelle Energiemanagementlösung.

Sie möchten die Eigenverbrauchsrate und die Rentabilität Ihrer Anlage noch weiter steigern?
Dann entscheiden Sie sich für ELE solarhome Plus, unsere Photovoltaiklösung mit integriertem Stromspeicher.